Das iPhone 13 ist nach wie vor nicht draußen, nichtsdestoweniger dasjenige iPhone 14 ist bereits leck

Erst in dieser Woche haben unsereins verschmelzen Termin für Apples iPhone 13-Event bekommen, im Unterschied dazu die Gerüchteküche ist bereits zum nächsten großen Objekt übergegangen. Lecks noch dazu Gerüchte anhand dasjenige iPhone 14 häufen einander schon und diese deuten darauf hin, solange wie es sich um die größte Umgestaltung des Geräts seit dieser Zeit dieser Vorstellung des iPhone X im im Jahre 2017 handelt. Leaker Jon Prosser zeigte heutzutage manche inoffizielle Renderings des kommenden Geräts, die zwei unmittelbare Unterschiede nahelegen: Es gibt keinen Kamerastoß obendrein keine Kerbe, wodurch zwei der größten Beschwerden qua das Plan des iPhones seit dem iPhone X ausgewischt wurden. Die TNW-Verhandlung ist zurück, Baby! Sichern Sie einander noch nunmehr Ihren Puffer zu super Frühbucherpreisen! Anstatt die Beule vollständig abzurasieren, scheint Apple sondern das Telefonat etwas dicker zu machen. Hoffentlich bedeutet dies vereinigen größeren Akku – mehr noch das ist wirklich der Ansatz, den die Gesamtheit Telefonhersteller jemanden jagen sollte. Weitere Änderungen sind kreisförmige Lautstärketasten, a la iPhone 4 obendrein ein Titanrahmen um den Weite des Telefons. Tatsächlich scheint das Telefonanruf denn Ganzes vom iPhone 4/4S inspiriert zu sein, dies, wie Prosser argumentiert, restlos noch das der bevorzugte Lösungsweg gestaltete iPhone ist. meine Wenigkeit neige dazu, zuzustimmen. Natürlich ist es noch ganz und gar früh – das iPhone 14 ist voraussichtlich noch nicht einmal fertiggestellt, überdies Prosser stellt fest, solange wie sich dies Design des Telefons verbessern könnte. Das sollte allerdings früh klar sein, allerdings Prosser sagt auch, solange wie er erwartet, dass das Formgebung weitgehend zwischen diesem Formfaktor bleiben wird. Dass das Leck dennoch glaubhaft ist, ist die Tatsache, dass jener Strafanzeige-Analyst Klepper Young glaubt, vorausgesetzt Apple zumindest nebst seine Pro-Modelle an einer Face-ID-Technologie im Rahmen dem Monitor (mittels MacRumors) arbeitet. Insbesondere sagt er, vorausgesetzt die Umsetzung seitens Face ID für dem Schirm einfacher ist denn unter Kameras wohnhaft bei dem Panel. Obwohl das ein wenig komisch erscheint, wenn man bedenkt, dass wir schon mehrere Telefone mittels Kameras wohnhaft bei dem Monitor gesehen haben, wäre ich un… überrascht, wenn Young bedeutet, solange wie es im Zusammenhang Apple einfacher ist, Face ID zu implementieren qua eine Fotokamera, zuzüglich die Bild- oder Bildschirmqualität zu beeinträchtigen. Aktuelle Under-Monitor-Kameras laufen lieber Kompromisse ein. In den meisten Fällen, genauso beim Samsung Galaxy Z Fold 3, bedeutet dasjenige auch, dass Sie fühlbar erblicken können, wo die Fotokamera c/o dem Anzeige verborgen ist, da welcher Kolonne verschwommen mehr noch verpixelt wird. Das neue Axon 30 von ZTE verbirgt die Fotoapparat doch bereits im Überfluss besser, exklusive die Anzeigequalität zu beeinträchtigen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.